Zukunfts-Konzept Franchising

Franchising verbindet idealer Weise die Vorteile kleiner und großer Unternehmen miteinander.

  • Der kleinere Betrieb des Franchisenehmers mit seiner Flexibilität und lokalen Marktkenntnissen
  • Das größere Unternehmen des Franchisegebers mit bekannter Marke und starker Unterstützung

Durch diese Arbeitsteilung kann sich der Franchise-Partner voll auf seinen Standort und den optimalen Verkaufserfolg konzentrieren. Viele andere Dimensionen der Selbständigkeit wie Ladenbau, Logistik, Werbung und die Warenwirtschaft werden vom Franchisegeber übernommen.

Durch eine bekannte, eingeführte Marke und ein erprobtes Konzept ist das Startrisiko nachweislich für den Franchise-Partner geringer. Wer als Unternehmer erfolgreich sein will, kann allerdings auch nicht die Sicherheit eines Angestellten erwarten.

  • Franchising entwickelt sich kontinuierlich weiter, inzwischen gibt es in Deutschland etwa 1.000 Systeme.
  • Das Wachstum der Franchisewirtschaft wird bis zum Jahr 2015 auf 7% pro Jahr prognostiziert.
  • Dass noch viel Potenzial im Franchising steckt, zeigt eine Zahl aus den USA. Dort macht der Anteil der Franchise-Wirtschaft am Bruttoinlandsprodukt 6 Prozent aus. In Deutschland nur 1,6 Prozent.
Herr Leyendecker, Kamps Franchise-Partner seit 7 1/2 Jahren:
"Franchising ist zukunftsorientiert und wächst immer mehr - das finde ich spannend!"