Kamps Hausröstung - für nachhaltigen Kaffee-Genuss

Mit unserer neuen Hausröstung gehen wir einen wichtigen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Ob als Café Creme, Espresso oder ganze Bohne – die Fairtrade-zertifizierten Kaffeespezialitäten, angebaut von der brasilianischen Kaffeekooperative APROD, bieten bestes Aroma, sind fair gehandelt und nachhaltig zur Umwelt. 

Warum Fairtrade?

In Deutschland trinken wir jedes Jahr im Durchschnitt 163 Liter Kaffee pro Kopf. Die Bauernfamilien, die den Kaffee in Lateinamerika, Afrika und auch Asien anbauen, haben häufig wenig von der beliebten Bohne. Durch Fairtrade schließen sich die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern zu demokratischen Kooperativen zusammen, um sich gegenseitig unterstützen und bessere Preise erzielen können. Außerdem bekommen sie durch Fairtrade einen sicheren Mindestpreis und eine Fairtrade-Prämie. Dieser zusätzliche Geldbetrag wird von den Kooperativen in gemeinnützige Projekte investiert, von denen die gesamte Nachbarschaft oder Gemeinde profitiert – etwa in Schul- und Weiterbildung, bessere Gesundheitsversorgung oder den Bau von Straßen oder Trinkwasserbrunnen. 

Mehr zum Thema Fairtrade-Kaffee

Wofür steht das Fairtrade-Siegel?

Das Fairtrade-Siegel kennzeichnet Waren, die aus fairem Handel stammen und bei deren Herstellung strenge soziale, ökologische und ökonomische Kriterien eingehalten wurden. Fairtrade hat eine Welt zum Ziel, in der alle Kleinbäuerinnen und -bauern sowie Arbeiterinnen und Arbeiter über existenzsichernde Lebensgrundlagen verfügen, ihre Potentiale entfalten und Ihre Zukunft selbstbestimmt gestalten können.

Fairtrade steht für:

  • Sicherheit durch stabile Mindestpreise
  • die Förderung von Gleichberechtigung
  • die Förderung von Umwelt und Klimaschutz
  • das Verbot von ausbeuterischer Kinderarbeit
  • regelmäßige und unabhängige Kontrolle der Fairtrade-Standards

Mehr zum Thema Fairtrade-Standards